GUA SHA

Diese Schabetechnik löst Verquellungen im Gewebe

Die GUA SHA Technik gehört zu den ausleitenden Verfahren. Hier wird durch wiederholtes Schaben bestimmter Regionen auf dem Rücken die Durchblutung gefördert und Verquellungen im Gewebe gelöst. 

Ihr Nutzen:

Tiefe Bindegewebsmassage

  • Verbesserter Bindegewebsstoffwechsel, vermehrte Durchblutung, Entspannung
  • Verspannungen in der Muskulatur werden gelöst, Schmerzen reduziert

Reiztherapie:

  • Immunstimulation, anhaltender Resorptionsreiz durch Petechien Einblutung, reflektorische Wirkung auf die Organe

Ausleitungstherapie:

  • Ausscheidung von Schmerz- und Entzündungsmediatoren, erhöhter Stoffwechsel, verbesserter Lymphfluss

Anwendungsgebiete:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates akut oder chronisch
  • Chronische Schmerzsyndrome
  • Neurologische Erkrankungen
  • Nackenschmerzen /Kopfschmerzen/Migräne
  • Fibromyalgie
  • Schulterschmerzen
  • Tennis-Ellenbogen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Knieschmerzen
  • Fußschmerzen/Morton Neurom/Plantarfasziitis
  • Chronische Sinusitis
  • Lebensmittelallergie
  • Schmerzen der Wirbelsäule
  • Asthma
  • Zoster
Sie wünschen eine Beratung?

Dr. med. Eva Wörenkämper

Dr. med. Daniel Radke

Sie interessieren sich für weiterführende Informationen?
Sie wünschen eine persönliche Beratung oder einen Termin in unserer Praxis?

Wir freuen uns auf Sie.