Kinesiotaping

Farbige Klebebänder mit vielfältiger Wirkung

Die bei dieser Form des Tapens verwendete Tapes sind elastische Klebebänder mit einer wellenartigen Klebestruktur. Die Bänder werden gezielt entlang z.B. der Muskelstrukturen mit unterschiedlichem Zug aufgeklebt. Hierdurch wird das Gewebe aktiviert und die Hautrezeptoren stimuliert.

Das Kinesiotaping wird gerne im Anschluss an andere Behandlungen kombiniert. 

Ihr Nutzen:

Es kommt zur Steigerung der Durchblutung und des Lymphabflusses, Lockerung der Muskulatur. Dazu wirkt es entlang der Akupunkturmeridiane. Die Tapes können mehrere Tage belassen werden, sie halten auch beim Duschen oder sogar Schwimmen.

Anwendungsgebiete:

  • Schmerzen am Bewegungsapparat
  • Zerrungen
  • Muskelverspannungen
  • Sehnenentzündungen
  • Arthrose
  • Bandverletzungen
  • Tennis-/Golfer-Ellenbogen
  • Blutergüsse/Lymphödeme
  • Schulter- und Kniegelenksbeschwerden
  • Zehenfehlstellungen am Fuß

 

Sie wünschen eine Beratung?

Dr. med. Eva Wörenkämper

Dr. med. Daniel Radke

Sie interessieren sich für weiterführende Informationen?
Sie wünschen eine persönliche Beratung oder einen Termin in unserer Praxis?

Wir freuen uns auf Sie.