Zurück

Neuromuskuläre Diagnostik/Therapie – Huber 360°

Mit allen Sinnen trainieren

Das Gleichgewicht der Muskelsteuerung steht bei der neuromuskulären Funktionsanalyse auf dem HUBER® 360 (Human Body Equilibrium) unter Anleitung unseres Sportwissenschaftlers im Vordergrund. Hierbei haben wir die innovative Möglichkeit, ganzheitlich die neuromuskuläre Koordination (Zusammenspiel der Nerven und Muskeln) individuell zu testen. Durch ein technisch aufwendiges Analyseprogramm erfasst wir, wie die Muskulatur in Hinblick auf die Stabilität, Mobilität, Gleichgewicht, Standsicherheit und Gangdynamik angesteuert wird.  Sollten sich Dysbalancen der neuromuskulären Steuerung ergeben, können sie anschließend durch ein individuell zusammengestelltes Trainingsprogramm effektiv behandelt werden. In der Regel folgen je nach individuellem Ziel 10 bis 15 Trainingseinheiten.

Ihr Nutzen:

  • Dynamische Haltungskorrektur
  • Gelenkschonendes Training
  • Gezieltes Muskeltraining aller Körperbereiche, insbesondere der Tiefenmuskulatur
  • Training bestimmter Bewegungsabläufe
  • Verbesserung der Beweglichkeit/gezieltes Dehnen
  • Verbesserung des Gleichgewichts und der Stabilität
  • Hocheffektives Training in kurzer Zeit

Anwendungsgebiete:

  • Sportartenspezifisches Training, um gezielt die Fähigkeiten zu trainieren, die in der jeweiligen Sportart gefordert werden (Tennis, Golf, Radsport)
  • Schmerzen und Funktionseinschränkungen am Bewegungsapparat
  • Gleichgewichts und Stabilitätstraining als Sturzprophylaxe bei Osteoporose oder bei neurologischen Erkrankungen (z.B. Schlaganfall)
  • Aufbautraining nach Operationen, z.B. Hüft-TEP oder Knie-TEP
  • Sportverletzungen
  • Fehlhaltungen am Bewegungsapparat
  • Neurologische Erkrankungen (MS, Parkinson)
Sie wünschen eine Beratung?

Dr. med. Eva Wörenkämper

Dr. med. Daniel Radke

Sie interessieren sich für weiterführende Informationen?
Sie wünschen eine persönliche Beratung oder einen Termin in unserer Praxis?

Wir freuen uns auf Sie.